Verlinkung zu Facebook
Verlinkung zu Twitter
Verlinkung zu Instagram

BVV-INITIATIVEN DER CDU
GEGEN VERMÜLLUNG.

KÄMPFEN SIE MIT UNS
GEGEN ILLEGALE VERMÜLLUNG!

Wir brauchen Ihre Ideen und Ihr Engagement für mehr Sauberkeit in Reinickendorf!

Jede Stimme zählt! Jetzt eintragen und mitmachen! Sie erhalten von uns alle Informationen, wie wir gemeinsam die illegale Vermüllung stoppen können. 


In Verantwortung der CDU wurde der Kampf gegen illegale Vermüllung in Reinickendorf aufgenommen. Mit dem jährlichen Frühjahrsputz des Bezirksamtes wird zu mehr Sauberkeit aufgerufen. Der Bezirk geht konsequent gegen illegale Kleidercontainer und illegale Plakatierung vor. Mit 100.000 Frühjahrsblühern wird der öffentliche Raum verschönert, auf 300.000 qm² werden die Grünflächen als "Bienenwiesen" gepflegt. 

GEGEN ILLEGALE VERMÜLLUNG 
NUR MIT DER CDU!  

Auf bezirkseigenen und genehmigungspflichtigen öffentlichen Veranstaltungen wurde der Plastikmüll reduziert. Statt Einweg-Kunststoffartikeln darf seit dem Jahr 2020 nur noch wieder verwendbares Geschirr und Besteck eingesetzt werden. Der Bezirk hat damit bereits vor einen EU-weiten Vorgabe gehandelt.  

PLASTIKMÜLL REDUZIERT

SAUBERHAFTES BERLIN NUR MIT DER CDU!

SPERMÜLL ENTSORGEN

Die Öffnungszeiten der BSR-Recyclinghöfe sollten insbesondere an Wochenenden ausgeweitet werden. Außerdem sollte die Möglichkeit einer kostenfreien Abholung des Sperrmülls in den privaten Haushalten geschaffen werden.   

Zur konsequenten Ahndung von Fehlverhalten und zur schnelleren Beseitigung des Mülls müssen die Ordnungsämter und die BSR personell verstärkt werden. Außerdem brauch das Forstamt mehr Personal, um die Umweltsünden in den Reinickendorfer Wäldern zu stoppen 

MEHR PERSONAL

An Müll-Hotspots sollten Videokameras eingesetzt werden, damit die Täter schnell ermittelt und hart bestraft werden können. Mit mobilen Kameras könnte stets auf die kurzfristige Verlagerung der Schwerpunktorte reagiert werden. 

VIDEOAUFKLÄRUNG

Der Ordnungsstadtrat wurde dazu bewegt, einen jährlichen Rahmenvertrag mit einem Unternehmen zur Entsorgung illegal abgestellten Bauschuttes zu schließen. Zuvor wurde jeder Auftrag einzeln ausgeschrieben. Damit haben wir den Prozess bis zur Entfernung des Mülls erheblich beschleunigt.  

BAUSCHNUTT SCHNELLER WEG

Das Budget für die Grünflächenpflege ist das höchste im Land Berlin, bei den Haushaltsberatungen im Jahr 2018/2019 wurde es um weitere 50.000 Euro erhöht. Zudem konnte die BSR für eine Übernahme der Reinigung rund um den Flughafensee, der Greenwichpromenade und des Schäferseeparks gewonnen werden.  

GRÜNFLÄCHEN GEPFLEGT

UMWELTBILDUNG

Diese muss in Schulen im Rahmen von Projekttagen stattfinden. Neben der Arbeit in Schulgärten soll zudem eine Unterrichtsreihe zur Stärkung der Umweltkompetenz von Schülern geschaffen werden. 

SCHNELLERE VERFAHREN

Es darf nur wenige Tage dauern, bis illegale Müllablagerungen aus dem öffentlichen Straßenland entfernt werden. Die BSR muss dazu ermächtigt werden, auch ohne Auftrag des Ordnungsamtes unverzüglich entsorgen zu dürfen.